UV Vernichter

Fruchtfliegen fangen mit einem UV-Vernichter

Das Fruchtfliegen fangen kann mit einem Fruchtfliegenvernichter, der mit Strom betrieben wird durchgeführt werden. Ganz einfach den blauen Vernichter in die Steckdose stecken und zusehen, wie die Fruchtfliegenplage langsam aber sicher aus der Küche verschwindet.

Fruchtfliegen fangen mit einem elektrischen UV-Vernichter

Mit dem elektrischen UV-Vernichter können Sie Fruchtfliegen fangen und die Plage, die zwar laut www.apotheken-umschau.de nicht gefährlich werden kann aber trotzdem lästig ist, aus der heimischen Küche vertreiben. Er wird mit einem hochwertigen UV-Leuchtmittel betrieben und vernichtet die winzig kleinen Fruchtfliegen im Laufe einiger Tage.

Für den Fruchtfliegen-Vernichter benötigen Sie kein spezielles Kabel. Die Lampe wird einfach in die Steckdose in der Küche gesteckt und mit Strom betrieben.

Der Vernichter ist für Räume bis zu einer Größe von 20 m² gedacht. Wenn der Raum größer ist, müssen Sie entsprechend mehrere Fallen diesen Typs verwenden.

Fruchtfliegen fangen mit elektrischem UV-Licht

Den Vernichter von Gardigo können Sie im Bedarfsfall auch als Nachtlampe verwenden. Die Lampe wird mit dem Strom aus der Steckdose betrieben und tötet gleichzeitig alle Fruchtfliegen in der Küche ab. Die Vertreibung der Fruchtfliegen geschieht völlig chemiefrei.

Durch das spezielle UV-Licht werden die Fliegen angezogen und mithilfe des integrierten Hochspannungsgitters getötet. Die Falle muss nicht aufgehangen werden und ein Kabelsalat entfällt.

Ohne großen Platzbedarf können Sie mithilfe dieser Fall die Fruchtfliegen fangen. Die Arbeitsweise des Vernichters ist energiesparend.

Das UV-Licht hat eine hohe Anziehungskraft auf die lästigen Fliegen. Die Fruchtfliegenplage sind Sie so im Laufe von ein paar Tagen los.

Die richtige Pflege des Fruchtfliegen-Vernichters

Der Vernichter zum Fruchtfliegen fangen kann unter Wasser abgewaschen werden, wenn die kleinen Fliegen getötet worden sind. Danach muss er aber zum Trocknen am besten an einen gut belüfteten und warmen Ort gelegt werden.

Der Vernichter muss eine Weile trocknen, bis er wieder in der Steckdose zum Einsatz kommen kann. Auf keinen Fall sollten Sie den Fruchtfliegenvernichter von Gardigo im feuchten Zustand mit dem Stromnetz verbinden!