Fruchtfliegen bekämpfen mit speziellen Fallen

Um die Fruchtfliegen im Haushalt loszuwerden, können verschiedene wirksame Fallen verwendet werden. Sie können dazu z. B. Fruchtfliegen loswerden mit einer Leimfalle. Ebenfalls bewährt hat sich das Fruchtfliegen fangen mit einem UV-Vernichter.

Beide Varianten haben gemein, dass sie gut und zuverlässig funktionieren. Ein UV-Vernichter ist in der Anschaffung etwas teurer. Er kann dafür aber auch mehrmals verwendet werden.

Die Leimfalle kann in der Regel nur einmal verwendet werden. Dann wird sie mitsamt den Fruchtfliegen entsorgt.

Fruchtfliegen bekämpfen mit einer Lebendfalle

Die Lebendfalle sollten Sie dann auswählen, wenn sie möglichst schonend die Fruchtfliegen beseitigen wollen. Auch wenn Sie Kinder im Haus haben, ist es zu empfehlen, eine Lebendfalle zu verwenden.

Bei dieser Art Falle werden die Fruchtfliegen nicht wie bei den anderen Fallen getötet, sondern später an der frischen Luft wieder freigelassen.

Die Kinder verstehen, dass die kleinen Fliegen im Haushalt stören und können miterleben, wie sie in der Natur wieder freigelassen werden.

Fruchtfliegen mit der Globol-Falle bekämpfen

Wenn Sie die Globol-Fruchtfliegenfalle benutzen, verwenden Sie einen speziellen Lockstoff, um die kleinen Fliegen anzuziehen. Sie können diesem sehr typischen Geruch nicht widerstehen und begeben sich nach und nach alle in die Falle.

Im Set der Globol-Falle sind 4 Exemplare enthalten. Auf diese Weise können auch sehr große Schwärme von Fruchtfliegen bekämpft werden.

Das Gute ist, dass Hummel oder Bienen dieser Fruchtfliegenfalle fernbleiben, da der Geruch auf sie nicht anziehend wirkt. Nur die winzigen Fliegen riechen den speziellen Lockstoff und suchen die Fallen auf.

Am besten positionieren Sie gleich mehrere Fruchtfliegenfallen dieses Typs in der Nähe des Schwarms. Nach 2 bis 4 Tagen sind Sie die Plage in der Küche los.

Die Fruchtfliegenfalle von Fackelmann

Wenn  Sie erfolgreich Fruchtfliegen bekämpfen wollen, können Sie auch die professionelle Fruchtfliegenfalle von Fackelmann nutzen.

Sie ist in der Form eines Apfels designt und aus Kunststoff gefertigt. Um die Fruchtfliegenfalle zu betreiben, wird Spülmittel und Essig verwendet. Dieses Gemisch wirkt anziehend auf die Fruchtfliegen.

Mit dieser Fruchtfliegenfalle kann man z. B. die Plage in der heimischen Küche wieder loswerden. Die Falle wird auf einer ebenen Unterlage positioniert und ist sofort einsatzbereit.

Das ansprechende Design passt in jede Küche und deutet nicht auf eine Fruchtfliegenfalle hin.

Fazit

Es gibt verschiedene Fruchtfliegenfallen, die im Handel oder auch bei Amazon angeboten werden. Wenn eine Falle bei Ihnen zu Hause nicht helfen sollte, entscheiden Sie sich für eine andere Falle.

Je nach Einsatzmöglichkeit unterscheiden sich die einzelnen Fallen im Preis. Ein sogenannter UV-Vernichter ist etwas teurer, kann aber mehrere Male immer wieder im Einsatz gegen Fruchtfliegen verwendet werden.